IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Katalog - alphabetisch : : Diverse Veröffentlichungen

Diverse Veröffentlichungen

Thieroff, Rolf / Tamrat, Matthias / Fuhrhop, Nanna / Teuber, Oliver (Hrsg.): Deutsche Grammatik in Theorie und Praxis. XII/300 S. - Tübingen: Niemeyer, 2000.
ISBN: 3-484-73053-6
Diese Veröffentlichung ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. E 509
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-093393-2

Die Themen dieses dem Sprachwissenschaftler und Germanisten Peter Eisenberg gewidmeten Bandes sind vier Bereichen zugeordnet. Auf Beiträge zu Laut, Silbe und Wort folgen Aufsätze, die sich mit der Grammatik der beiden zentralen Wortarten, mit dem Verb und dem Nomen, befassen. Hieran schließen sich solche Beiträge an, die– in ganz unterschiedlicher Weise– den Satz zum Gegenstand haben. Die genannten Bereiche werden aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet: Neben theoretisch ausgerichteten Artikeln werden praktische Fragen der Schule, des DaF-Unterrichts, der Orthographie und der Sprachpflege behandelt.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort S. IX
I. Laut, Silbe, Wort
Höhle, Barbara / Weissenborn, Jürgen:
  Lauter Laute?
Lautsegmente und Silben in der Sprachperzeption und im Spracherwerb
S. 1
Schübel, Adelbert:
  Mit der Silbe besser rechtschreiben? S. 13
Wurzel, Wolfgang Ullrich:
  Was ist ein Wort? S. 29
Raffelsiefen, Renate:
  Evidence for word-internal phonological words in German IDS-Publikationsserver
Verlag
S. 43
Smith, George:
  Word Remnants and Coordination S. 57
Wegener, Heide:
  Da, denn und weil – der Kampf der Konjunktionen
Zur Grammatikalisierung im kausalen Bereich
S. 69
II. Das Verb
Fabricius-Hansen, Cathrine:
  Die Geheimnisse der deutschen würde-Konstruktion S. 83
Leirbukt, Oddleif:
  Passivähnliche Bildungen mit haben/wissen/sehen + Partizip II in modalen Kontexten S. 97
Gunkel, Lutz:
  Selektion verbaler Komplemente. Zur Syntax der Halbmodal- und Phasenverben IDS-Publikationsserver
Verlag
S. 111
IJbema, Aniek / Abraham, Werner:
  Die syntaktische Funktion des infinitivischen zu S. 123
III. Das Nomen
Wiese, Bernd:
  Warum Flexionsklassen? Über die deutsche Substantivflexion IDS-Publikationsserver
Verlag
S. 139
Köpcke, Klaus-Michael:
  Starkes, Schwaches und Gemischtes in der Substantivflexion des Deutschen
Was weiß der Sprecher über Deklinationsparadigmen?
S. 155
Teuber, Oliver:
  Gibt es zwei Genitive im Deutschen? S. 171
Vater, Heinz:
  “Pronominantien” – oder: Pronomina sind Determinantien S. 185
Fuhrhop, Hanna:
  Zeigen Fugenelemente die Morphologisierung von Komposita an? S. 201
IV. Der Satz
Reis, Marga:
  Anmerkungen zu Verb-erst-Satz-Typen im Deutschen S. 215
König, Ekkehard / Siemund, Peter:
  Zur Rolle der Intensifikatoren in einer Grammatik des Deutschen S. 229
Dieckmann, Walther / Paul, Ingwer / Voigt, Gerhard / Zeck, Jürgen:
  ‘Satzarten’ in Gebrauchsgrammatiken des Deutschen S. 247
Rösler, Dietmar:
  Zur Beschreibung und Vermittlung erweiterter Partizipialattribute S. 263
Günther, Hartmut:
  “… und hält den Verstand an” – Eine Etüde zur Entwicklung der deutschen Interpunktion 1522-1961 S. 275
V. Grammatik und Sprachkritik
Siehr, Karl-Heinz:
  Sprachkritik und Muttersprachunterricht. Anmerkungen aus linguistischer Sicht S. 287
 
Adressen der Autoren und Herausgeber S. 299