IDS-Logo

Studien zur Deutschen Sprache

Forschungen des Instituts für Deutsche Sprache

Band 78:
Kreß, Karoline: Das Verb machen im gesprochenen Deutsch. Bedeutungskonstitution und interaktionale Funktionen. 395 S. - Tübingen: Narr, 2017.
ISBN: 978-3-8233-8153-2, Preis: 128,00 €
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Online] IDS-Publikationsserver: urn:nbn:de:bsz:mh39-67523

→ Karoline Kreß:
Profil

Die Arbeit untersucht unter anderem sowohl die semanti­schen Interpretationen von machen als auch seine pragmati­schen Funktionen in der Interaktion, diskutiert die Behand­lung von machen in der Lexikographie und liefert dazu einen Vergleich mit der Bedeutung und Funktion des Verbs tun in der gesprochenen Sprache. Außerdem wird die Konstitution von Bedeutung am Beispiel von machen anhand eines eigens entwickelten Ebenenmodells dargestellt, durch welches sich die einzelnen (außer-)sprachlichen Ebenen jeweils abgrenzen und einzeln beschreiben lassen. Die Analysen basieren dabei auf der Grundlage aktueller und spontansprachlicher Interak­tionen unterschiedlicher Gesprächstypen.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
1.   Einleitung S. 11
2.   Methodische Vorgehensweise S. 19
3.   Theoretische und methodische Rahmung S. 25
4.   Ebenenmodell zur Beschreibung von Bedeutungskonstitution in gesprochener Sprache S. 51
5.   Annäherung an den Forschungsgegenstand S. 77
6.   Empirische Untersuchung S. 117
7.   machen und tun: Ein Vergleich der Verwendungen und Funktionen beider Verben S. 327
8.   Theoretische Schlussfolgerungen S. 363
9.   Ausblick S. 377
 
Literatur S. 379
Anhang S. 393