IDS-Logo

Studien zur Deutschen Sprache

Forschungen des Instituts für Deutsche Sprache

Band 75:
Schimmel-Fijalkowytsch, Nadine: Diskurse zur Normierung und Reform der deutschen Rechtschreibung. Eine Analyse von Diskursen zur Rechtschreibreform unter soziolinguistischer und textlinguistischer Perspektive. 404 S. - Tübingen: Narr, 2018.
ISBN: 978-3-8233-8106-8, Preis: 128,00 €
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. QF 1593 [Online] IDS-Publikationsserver: urn:nbn:de:bsz:mh39-71232

Dieser Band beschäftigt sich mit den politischen, fachlichen und medialen Umständen, die die Rechtschreibreform beeinflusst haben. Es werden Wirkungskreis und Rolle der Akteure im Prozess der Umsetzung, die Interaktion zwischen den Handlungsträgern bemessen. Die Annahme zu den aktuellen Entwicklungen in Bezug auf die deutsche Sprache lautet, dass die von Instanzen wie dem Rat für deutsche Rechtschreibung für das amtliche Regelwerk aufgestellten Kriterien zur Regelung der Schreibpraxis nicht nur unter der Einflussnahme der in den fachlichen Diskursen geführten Tonlage standen, sondern von politisch-medialen Diskursen beeinflusst wurden. Die Arbeit führt zu einem aktuellen Verständnis über die Reform, da mit dem Reifegrad eines jeden Reformvorhabens eine Neubewertung zu einem neuen Verständnis führt. Es zeigt sich, dass die Wechselbeziehungen, die die Bemühung um eine den aktuellen Sprachgebrauch abbildende Rechtschreibung geprägt haben, als Ergebnis der Diskurse auf politisch-medialer Ebene zu verstehen sind. Der Band richtet sich an Verlage, Sprachinteressierte, Reformgegner und Reformbefürworter der Rechtschreibreform.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
1.   Einleitung S. 15
2.   Grundlagen S. 23
3.   Der sprachpolitische Hintergrund zur Rechtschreibreform S. 43
4.   Sprachpflege und Sprachpolitik im deutschen Sprachraum S. 81
5.   Sprachpflege und Sprachpolitik in anderen Sprachgemeinschaften S. 167
6.   Fachdiskurse S. 211
7.   Hausorthografien S. 245
8.   Mediale Diskurse im deutschen Sprachraum S. 273
9.   Mediale Diskurse in der internationalen Presse S. 329
10.   Ergebnisse der vorliegenden Arbeit S. 369
11.   Ausblick S. 377
 
Abkürzungsverzeichnis S. 383
Printmedienquellen S. 385
Literaturverzeichnis S. 387