IDS-Logo

Schriften des Instituts für Deutsche Sprache

Band 7:
Zifonun, Gisela / Hoffmann, Ludger / Strecker, Bruno: Grammatik der deutschen Sprache. 3 Bände, XXIX/2569 S. - Berlin / New York: de Gruyter, 1997.
ISBN: 3-11-014752-1, Preis: 128,00 €

→ Gisela Zifonun:
Veröffentlichungen | Profil

→ Ludger Hoffmann:
Veröffentlichungen | Profil

→ Bruno Strecker:
Veröffentlichungen | Profil

Die Grammatik der deutschen Sprache entwirft ein detailliertes, durch authentische Textbelege gestütztes Bild des zentralen sprachlichen Kenntnissystems. Innovativ an dieser empirischen und funktionalen Grammatik ist u.a. die Berücksichtigung des gesprochenen Deutsch und textueller Zusammenhänge, die Grundlegung einer funktionalen satzsemantischen Perspektive sowie der Versuch, syntaktische und semantische Kategorisierungen im Rahmen einer Kategorialgrammatik eng aufeinander zu beziehen. Der theoretische Hintergrund der Grammatik wird bestimmt durch funktionale Grammatik und Pragmatik, Kategorialgrammatik, logische Syntax und Semantik, Valenzgrammatik.

Adressaten: Sprachinteressierte mit Vorkenntnissen und engagiertem Interesse an diskursiver grammatischer Erklärung. Die Grammatik eignet sich u.a. als Begleittext zu grammatischen Lehrveranstaltungen, als Grundlagenwerk für didaktische oder computerlinguistische Anwendungen.

Detaillierte Informationen zur Grammatik der deutschen Sprache.


< Band 7.1 | 7.2 | 7.3 >   Bände pro Seite: alle

Band 7.1:
Band 1. XI/952 S. - Berlin / New York: de Gruyter, 1997.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Abkürzungen und Symbole S. IX
Α. Einführung
B. Grundbegriffe
1.   Wortarten und interaktive Einheiten S. 21
2.   Wortgruppen: Phrasen und verbale Gruppen S. 68
3.   Kommunikative Minimaleinheit und Satz S. 85
C. Zur Grammatik von Text und Diskurs
1.   Sprache und Illokution S. 98
2.   Diskurs und Mündlichkeit S. 160
3.   Text und Schriftlichkeit S. 246
4.   Diskurs- und Textsensitivität von Formen S. 309
5.   Diskursaufbau: Die Organisation des Sprecherwechsels S. 467
6.   Thematische Organisation von Text und Diskurs S. 507
D. Funktionale Analyse von kommunikativen Minimaleinheiten und ihren Teilen
1.   Grammatik aus funktionaler Sicht S. 595
2.   Der Modus kommunikativer Minimaleinheiten S. 605
3.   Das Prädikat S. 676
4.   Die Argumente des Prädikats S. 727
5.   Aufbauende Operationen S. 788
6.   Sprecher-Hörer-Relation, personale Bezugnahme und Beziehungskonstitution S. 911

Band 7.2:
Band 2. IX/638 S. - Berlin / New York: de Gruyter, 1997.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Abkürzungen und Symbole S. VII
Ε. Kompositionaler Aufbau kommunikativer Minimaleinheiten
1.   Prinzipien und Ebenen des kompositionalen Aufbaus: Zum Verhältnis der Teilkapitel untereinander S. 955
2.   Relationierung primärer Komponenten S. 960
3.   Realisierung primärer Komponenten S. 1237
4.   Die Linearstruktur des Satzes S. 1495

Band 7.3:
Band 3. IX/889 S. - Berlin / New York: de Gruyter, 1997.

Inhaltsverzeichnis

Abkürzungen und Symbole S. VII
F. Verbale Gruppen
1.   Tempus S. 1684
2.   Verbmodus S. 1722
3.   Das Passiv (und die Familie der grammatischen Konversen) S. 1788
4.   Grammatik der Ereignisperspektivierung S. 1859
5.   Bedeutung der Modalverben S. 1881
G. Nicht-verbale Gruppen
1.   Nominalphrasen S. 1923
2.   Präpositionen und Präpositionalphrasen S. 2073
3.   Infinitiv- und Partizipialkonstruktionen S. 2157
Η. Subordinierte und koordinierte Strukturen
1.   Subordination: Nebensätze S. 2233
2.   Koordination S. 2359
 
Inhaltsverzeichnis S. 2447
Literaturverzeichnis S. 2479
Quellenverzeichnis S. 2530
Symbole für kategorialgrammatische Kombinationskategorien S. 2541
Sachregister S. 2545
Wortregister S. 2561


< Band 7.1 | 7.2 | 7.3 >   Bände pro Seite: alle

Rezensionen

  • Fabricius-Hansen, Cathrine (1999): Rezension von: Gisela Zifonun u.a.: Grammatik der deutschen Sprache. In: Deutsch als Fremdsprache 36.4. Zeitschrift zur Theorie und Praxis des Deutschunterrichts für Ausländer. S. 240-242 - München/Berlin: Langenscheidt.

  • Weydt, Harald (2005): Rezension von: Gisela Zifonun, Ludger Hoffmann, Bruno Strecker und Joachim Ballweg, Ursula Brauße, Eva Breindl, Ulrich Engel, Helmut Frosch, Ursula Hoberg, Klaus Vorderwülbecke: Grammatik der deutschen Sprache. Bd. 1-3. In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 72.1. S. 119-125 - Stuttgart: Steiner.

  • Abraham, Werner (1999): Rezension von: Gisela Zifonun, Ludger Hoffmann, Bruno Strecker u.a.: Grammatik der deutschen Sprache. Berlin & New York: Walter de Gruyter 1997. (Schriften des Instituts für deutsche Sprache Band 7.1-3). 2569 Seiten, 3 Bände. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik 27.1. Deutsche Sprache in Gegenwart und Geschichte. S. 67-83 - Berlin/New York: de Gruyter.   → text [Eingeschrnkter Zugriff]

  • Gallmann, Peter (2000): Rezension von: Gisela Zifonun/Ludger Hoffmann/Bruno Strecker, Grammatik der deutschen Sprache. In: Zeitschrift für Sprachwissenschaft 19.1. Organ der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft. S. 132-145 - Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.   → text [Eingeschrnkter Zugriff]

  • Eschenlohr, Stefanie (1999): Rezension von: Gisela Zifonun, Ludger Hoffmann, Bruno Strecker et al.: Grammatik der deutschen Sprache. 3 Bände. (Schriften des Instituts für Deutsche Sprache 7). In: Info DaF 26.2/3. S. 307-309 - München: iudicium.   → text