IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Katalog - extern : : Veröffentlichungen im Verlag für... : : Autoren K - P : : Veröffentlichung 3

Katalog - extern

Veröffentlichungen im Verlag für Gesprächsforschung

Koerfer, Armin / Albus, Christian (Hrsg.): Kommunikative Kompetenz in der Medizin. Ein Lehrbuch zur Theorie, Didaktik, Praxis und Evaluation der ärztlichen Gesprächsführung. 2123 S. - Göttingen: Verlag für Gesprächsforschung, 2018.
ISBN: 978-3-936656-71-8

Diese Veröffentlichung anzeigen (25,0 MB)

Dieses Lehrbuch soll zur Förderung der kommunikativen Kompetenz beitragen, die inzwischen integraler Bestandteil im Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalog Medizin (NKLM) ist. Zu diesem Zweck wurden in einer interdisziplinären Zusammenarbeit von Medizinern, Linguisten und Psychologen 43 Beiträge entwickelt, die sich in folgende Bereiche gliedern: Grundlagen, Didaktik, Manual, klinische Anwendungsfelder und Evaluation.

Das Lehrbuch zeichnet sich durch seine vielfältigen Beispiele aus, die aufgezeichneten Gesprächen in realen Sprechstunden und Visiten entstammen. Die empirischen Gesprächsanalysen, die zugleich theoriegeleitet, problemorientiert und manualbasiert sind, sollen als Anleitung für die Verbesserung der eigenen Gesprächspraxis dienen.

Aufgrund seines differenzierten Lernangebots kann das Lehrbuch in der ärztlichen Aus-, Fort- und Weiterbildung eingesetzt sowie von Angehörigen aus anderen Gesundheitsberufen genutzt werden, um ihre kommunikativen Kompetenzen zu verbessern. Das Lehrbuch eignet sich sowohl in der Vorlesung als auch beim Gruppenlernen sowie zum Selbststudium.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort S. 9
I. Probleme, Ziele und Methoden
Koerfer, Armin / Albus, Christian:
  Klinische Kommunikationsausbildung
Einleitung und Überblick
S. 12
Koerfer, Armin / Koerfer, Katharina:
  Interdisziplinäre Gesprächsforschung S. 40
Koerfer, Armin / Albus, Christian:
  Lernziel Kommunikative Kompetenz S. 81
II. Theoretische Grundlagen
Koerfer, Armin / Kilarski, Laura L. / Albus, Christian:
  Biopsychosoziale Medizin S. 155
Koerfer, Armin / Philippi, Sandro / Albus, Christian:
  Struktur- und Funktionswandel der Medizin S. 195
Herzig, Stefan / Koerfer, Armin:
  Ärztliche Schlüsselkompetenzen S. 229
Koerfer, Armin / Koerfer, Katharina:
  Dialogische Kommunikation und Medizin S. 262
Koerfer, Armin / Albus, Christian:
  Handlungsmuster und Therapieziele S. 366
Koerfer, Armin / Albus, Christian:
  Biographisch-narrative Anamnese S. 406
Koerfer, Armin / Albus, Christian:
  Aufklärungs- und Entscheidungsdialoge S. 467
Buchholz, Michael B.:
  Die Macht der Metaphern S. 561
Lausberg, Hedda:
  Nonverbale Interaktion S. 584
III. Didaktik und Methodik
Koerfer, Armin / Albus, Christian:
  Medizinische Kommunikationsdidaktik S. 618
Albus, Christian / Berlin, Matthias / Kilarski, Laura L. / Koerfer, Armin / Stosch, Christoph:
  Kölner Curriculum Kommunikation S. 673
Fritzsche, Kurt:
  Kommunikationsfortbildung in der Psychosomatischen Grundversorgung S. 707
Vitinius, Frank / Sonntag, Bernd:
  Kommunikationsfortbildung in der Onkologie S. 723
IV. Manual und Praxis
Koerfer, Armin / Albus, Christian:
  Die Kunst der ärztlichen Gesprächsführung S. 746
Koerfer, Armin / Reimer, Thomas / Albus, Christian:
  Beziehung aufbauen S. 814
Koerfer, Armin / Reimer, Thomas / Albus, Christian:
  Anliegen anhören S. 852
Koerfer, Armin / Reimer, Thomas / Albus, Christian:
  Emotionen zulassen S. 960
Koerfer, Armin / Reimer, Thomas / Albus, Christian:
  Details explorieren S. 1088
Koerfer, Armin / Reimer, Thomas / Albus, Christian:
  Vorgehen abstimmen S. 1241
Koerfer, Armin / Reimer, Thomas / Albus, Christian:
  Resümee ziehen S. 1333
V. Spezifische Kompetenzfelder
Koerfer, Armin / Kilarski, Laura L. / Albus, Christian:
  Visitenkommunikation S. 1379
Reimer, Thomas / Koerfer, Armin:
  Kommunikation in der Hausarztpraxis S. 1436
Hauser, Katarina / Herzig, Stefan / Matthes, Jan:
  Das Verordnungsgespräch S. 1505
Kliche, Ortrun:
  Fachkommunikation S. 1527
Menz, Florian:
  Interkulturelle Kommunikation S. 1548
Albus, Christian / Koerfer, Armin:
  Kommunikation mit chronisch körperlich Kranken S. 1565
Niecke, Alexander / Albus, Christian:
  Kommunikation mit depressiven Patienten S. 1585
Geiser, Franziska / Vogt, Hendrik:
  Kommunikation bei Angststörungen S. 1602
Burbaum, Christina / Fritzsche, Kurt / Stresing, Anne-Maria:
  Kommunikation bei somatoformen Störungen S. 1623
Geisler, Regina / Menz, Florian:
  Kommunikation mit Schmerzpatienten S. 1650
Kruse, Johannes / Wöller, Wolfgang:
  Kommunikation mit “schwierigen” Patienten S. 1671
Spranz-Fogasy, Thomas / Winterscheid, Jenny:
  Kommunikation mit Kindern und Eltern S. 1686
Mikelsons, Kija / Langenbach, Michael:
  Kommunikation mit Transplantationspatienten S. 1712
Wendelstein, Britta / Meyer-Kühling, Inga:
  Kommunikation mit älteren Patienten S. 1731
Radbruch, Lukas / Kern, Martina / Hoffmann-Menzel, Helmut / Cuhls, Henning:
  Kommunikation mit Sterbenden S. 1751
Chon, Seung-Hun / Plum, Patrick Sven / Berlth, Felix / Kleinert, Robert / Bollschweiler, Elfriede:
  Multimediale Kommunikation in der chirurgischen Patientenaufklärung S. 1772
VI. Evaluation
Koerfer, Armin / Albus, Christian:
  Probleme und Methoden der Evaluation S. 1792
Obliers, Rainer / Koerfer, Armin / Albus, Christian:
  Die OSCE-Methode mit Simulationspatienten S. 1866
Fritzsche, Kurt:
  Kompetenzerweiterung in der Psychosomatischen Grundversorgung S. 1889
Vitinius, Frank / Peltzer, Samia / Sonntag, Bernd:
  Kompetenzerweiterung in der Onkologie S. 1906
VII. Anhang
Vernetzung von NKLM und Lehrbuch S. 1924
Kölner Evaluationsbogen Kommunikation (KEK) S. 1928
Kölner Evaluationsbogen Kommunikation (KEK-DD) – Diabetes und Depression S. 1930
Abkürzungen nach KEK für Gesprächsanalysen S. 1932
Dokumentation von Lebensnarrativen S. 1935
Transkriptionsregeln und Transkriptformular S. 1939
NEUROGES Kurzskalen S. 1941
 
Bibliographie S. 1946
Nützliche Internetlinks S. 2114
Autorenverzeichnis S. 2116