IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Katalog - extern : : Sprache und Wissen : : Bände ab 31 : : Band 31

Katalog - extern

Sprache und Wissen

Band 31:
Lautenschläger, Sina: Geschlechtsspezifische Körper- und Rollenbilder. Eine korpuslinguistische Untersuchung. XIII/402 S. - Berlin / Boston: de Gruyter, 2017.
ISBN: 978-3-11-056017-6
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MS 2785
Alternative Medien:
E-Book (PDF). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-056316-0
E-Book (EPUB). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-056043-5

Aussagen darüber, was männlich oder weiblich ist, was für Männer und Frauen normal oder typisch ist (oder eben nicht ist), finden sich in den Massenmedien in großer Dichte, sowohl explizit als auch implizit. Diese Studie unterzieht bundesdeutsche Pressetexte erstmals einer großangelegten genderlinguistischen Analyse, um der Frage nachzugehen, wie geschlechtsspezifische Körper- und Rollenbilder in diesen Pressetexten mittels und in Sprache (re)produziert und propagiert werden. Zwei sich ergänzende Methoden werden dazu angewendet: die quantitativ verfahrende Korpuslinguistik und die qualitativ angelegte Framesemantik. Auf diese Weise werden typische Sprachgebrauchsmuster mit ihren charakteristischen (Be)Deutungen erkennbar. Da neben einer synchronen auch eine diachrone Analyse durchgeführt wird, lassen sich sowohl Konstanten als auch Veränderungen im Sprachgebrauch erforschen, was Rückschlüsse auf das (jeweils zeitspezifische) gesellschaftliche Wissen erlaubt.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Abbildungs- und Tabellenverzeichnis S. XIII
Einleitung S. 1
 
1.   Konstruktivistische Prämisse und Framesemantik S. 7
2.   Das Verhältnis von Geschlecht (gender) und Sprache S. 25
3.   Korpuslinguistik S. 81
4.   Korpus und Methode S. 105
5.   Korpuslinguistische Untersuchung: Geschlechtsspezifische Körper- und Rollenbilder S. 139
6.   Zusammenfassung S. 371
 
Literatur- und Quellenverzeichnis S. 387
Register S. 399