IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Katalog - extern : : Sprachwissenschaft : : Bände 31 - 40 : : Band 39

Katalog - extern

Sprachwissenschaft

Band 39:
Gondek, Anna / Szczęk, Joanna (Hrsg.): Kulinarische Phraseologie. Intra- und interlinguale Einblicke. 250 S. - Berlin: Frank & Timme, 2018.
ISBN: 978-3-7329-0389-4

Kulinarisches und die seit einiger Zeit als eine wissenschaftliche Disziplin etablierte Kulinaristik rücken immer mehr in den Interessenbereich vieler Wissenschaften. Der interdisziplinäre Charakter der Forschung in diesem Bereich eröffnet neue Forschungsperspektiven und zeigt Problemfelder auf. In den Beiträgen dieses Buches werden Kulinarismen aus unterschiedlichen Perspektiven intra- und interlingual analysiert. Der Band stellt die erste umfangreiche Studie zur kulinarischen Phraseologie des Deutschen und anderer Sprachen dar.

Inhaltsverzeichnis

Kulinarisches in der Phraseologie. Zur Einführung S. 7
I. Phraseologische Potenzen des Kulinarischen
Ljubimova, Natalia:
  Kulinarischer Diskurs und sein phraseologisches Potenzial S. 15
Turska, Marta:
  Zur Motiviertheit der kulinarischen Phraseologismen des Deutschen S. 29
Sadziński, Witold:
  Es wird nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird
Zum phraseologischen Potenzial kulinarischen Zubereitungswortschatzes
S. 45
Moskalyuk, Larisa / Moskalyuk, Galina:
  Kulinarische Phraseologismen in der Rede der Russlanddeutschen S. 63
Janus, Dominika:
  Zum Zusammenhang von Essen und Tod in deutscher und polnischer Phraseologie S. 79
II. Kontrastiv angelegte Studien zur kulinarischen Phraseologie
Hamiti, Vjosa / Sadiku, Milote / Rexhepi, Sadije:
  Me bukë e krip (e zemër të bardhë): Eine kontrastive Analyse der Phraseologismen mit Lebensmittelbezeichnungen im Albanischen und im Deutschen S. 95
Malá, Jiřina:
  Phraseologismen mit kulinarischen Komponenten im Deutschen und im Tschechischen im System und Gebrauch S. 113
Szczęk, Joanna / Kałasznik, Marcelina:
  Es schmeckt nirgends besser als am eigenen Tisch. – Zu Trophotismen im deutsch-polnischen Vergleich S. 125
III. Intralinguale Zugänge zu ausgewählten Gruppen von kulinarischen Phraseologismen
Tsvetaeva, Elena:
  Zur widersprüchlichen Natur von Brei in seinem phraseologischen Werden und Dasein S. 149
Nefedova, Lyubov:
  Es gruselt so schön: Horrorphraseologie à al carte S. 161
IV. Interlinguale Zugänge zu ausgewählten Grupen von kulinarischen Phraseologismen
Szatmari, Petra:
  War das Ei des Kolumbus ein rohes oder ein faules Ei? – Zu Phrasemen mit der Konstituente Ei S. 177
Lisiecka-Czop, Magdalena:
  In der Kürze liegt die Würze – Phraseologische Wortverbindungen im Vergleich Deutsch-Polnisch S. 199
Guławska-Gawkowska, Małgorzata:
  Eingefleischte Vegetarier und junges Gemüse in der deutschen und polnischen kulinarischen Phraseologie S. 219
 
Angaben zu den Autoren S. 237