IDS-Logo

Katalog - extern

Studia Linguistica Germanica

Band 133:
Kopf, Kristin: Fugenelemente diachron. Eine Korpusuntersuchung zu Entstehung und Ausbreitung der verfugenden N+N-Komposita. XV/470 S. - Berlin / Boston: de Gruyter, 2018.
ISBN: 978-3-11-051557-2
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. QE 1197
Alternative Medien:
E-Book (PDF). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-051768-2
E-Book (EPUB). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-051578-7

→ Kristin Kopf:
Veröffentlichungen | Profil

Die Studie zeigt korpusbasiert (1500–1710), wie verfugende N+N-Komposita entstehen und das bestehende Wortbildungsmuster verändern. Die neuhochdeutsche “Kompositionsfreudigkeit” wird direkt auf diese Produktivitätsveränderungen zurückgeführt. Von besonderem Interesse ist dabei die unparadigmische s-Fuge. An einen Vorschlag zu ihrer (temporären) Funktion schließt sich eine Einordnung des neuen Typs in bestehende Sprachwandelmodelle an.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
1.   Einleitung S. 1
2.   Gegenstandsbereich S. 4
3.   Korpora und Belegquellen S. 18
4.   Gegenwartssprachliche Distribution der Fugenelemente S. 26
5.   Paradigmatizität  S. 48
6.   Die frühneuhochdeutsche Nominalphrase S. 73
7.   Was ist ein Kompositum? S. 110
8.   Voraussetzungen und Gründe für die Entstehung des neuen Kompositionstyps S. 171
9.   Distribution der Kompositionsmuster 1500–1900 S. 210
10.   Produktivität verfugender und nichtverfugender Kompositionsmuster S. 233
11.   Exkurs: Weitere verfugende Wortbildungsmuster S. 288
12.   Entstehung und Ausbreitung der unparadigmischen s-Fuge S. 304
13.   Schreibung als Indikator morphologischer Integration S. 335
14.   Funktionalisierung der Fugenelemente? S. 355
15.   Fazit S. 393
16.   Anhang S. 403
 
Literatur- und Quellenverzeichnis S. 443
Index S. 463