IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Katalog - systematisch : : Deutsche Sprache in Europa und Übersee
[Logo Deutsche Sprache in Europa und Übersee

Deutsche Sprache in Europa und Übersee

Berichte und Forschungen

Franz Steiner Verlag, Wiesbaden / Stuttgart

Herausgegeben im Auftrag des Instituts für deutsche Sprache (Bände 1-9), vom Institut für deutsche Sprache und dem Goethe-Institut (Bände 10-15)

Auszug aus dem Vorwort zu Band 1 (von den Herausgebern)

"Mit diesem Band eröffnen wir eine Schriftenreihe, die sich mit der Entwicklung der deutschen Sprache außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, der DDR, Österreichs und der deutschen Schweiz befassen soll, im folgenden versuchsweise "Sprachausland" genannt.

Für diese Reihe sind zwei Arten von Büchern vorgesehen. Sammelbände nach Art des vorliegenden sollen für jeweils ein größeres Gebiet eine Lageschilderung geben, in der eine Vielzahl von Verfassern den Stand der deutschen Sprache in bestimmten Teilregionen und/oder Funktionsbereichen wie Presse, Rundfunk, Kirche usw. schildert. Wir hoffen, im Laufe der Zeit alle wichtigeren Gruppen deutsche Muttersprache im Ausland auf diese Weise erfassen zu können. Daneben sollen in größeren Monographien spezielle wissenschaftliche Teilaspekte in ihrer ganzen Komplexheit herausgearbeitet werden.

Für die wissenschaftliche Beschäftigung mit der deutschen Sprache im allgemeinen bedeutet eine planmäßige Erforschung der deutsche Sprache im Ausland nicht nur eine quantitative, sondern vor allem auch eine qualitative Bereicherung. Denn eine Fülle von Phänomenen, mit denen sich jeder Soziolinguist, ja jeder Sprachwissenschaftler auseinandersetzen muß, begegnen uns heute in dem wesentlich einsprachigen "Sprachinland" teils gar nicht, teils nur in geringem Umfange, während sie bei der Erforschung der deutschen Sprache im "Sprachausland" gleichsam zu den Alltagserscheinungen gehören.
Genannt seien Stichwörter der Sprachkontaktforschung wie Diglossis, Interferenz, Mehrsprachigkeit, Sprachwechsel, Transferenz, u.a.m.
Wer diese Probleme einmal an solchen konkreten Modellsituationen studieren will, in welche die deutsche Sprache einbezogen ist, findet sehr viel mehr Beispiele im Sprachausland als im Sprachinland.

Die Herausgeber hoffen daher, daß die Schriftenreihe nicht nur unsere Tatsachenkenntnis wesentlich erweitern wird, sondern auch beitragen kann zur Erhellung mancher sprachwissenschaftlichen, zumal sprachsoziologischen Probleme."

Übersicht über die Bände:

Bände 1 - 5 Bände 6 - 10 Bände 11 - 15  

Die Reihe wurde 1993 abgeschlossen.

Bestellungen:
Nur noch über das Antiquariat